Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


oer:virale-gesellschaftskonstruktionen:lerneinheit:identitaetskonstruktion

LE 09: Identitätskonstruktion

Die Identität eines Menschen entwickelt sich im Austausch mit anderen auf Basis verschiedener Einflüsse und Informationen. Schon immer mussten dazu (persönlich) relevante und bedeutsame Informationen aus einem Fluss von Informationen herausgefiltert werden. Soziale Netzwerke sind in diesem Kontext „Bereitsteller“: sie bieten räumliche, politische und gesellschaftliche Wahrheiten an. Inwiefern diese Ideen Identität konstruieren und bestätigen, oder herausfordern und Anlass von Dekonstruktion werden, ist dabei offen. Festzuhalten ist jedoch, dass die Informationsbasis immer algorithmisch geordnet ist. Das Bedeutungsfeld der persönlichen Identität umfasst damit neben der gesellschaftlichen Ebene immer auch eine technologische Ebene, die Identitätsbildung durchdringt.

Inhalte der Lerneinheit

  • Identität als Konstrukt verschiedener Aspekte
  • Identität und soziale Netzwerke

Materialien

Lernergebnisse und Kompetenzen

Nach Abschluss dieser Lerneinheit können Sie…

  • Identität als Konstruktion & Kombination verschiedener Merkmale erklären.
  • dekonstruktive Prozesse in Bezug auf Identität kritisch einordnen.
  • Ideen für eine kreative Auseinandersetzung mit der eigenen (raumbezogenen) Identität entwickeln.

Basislektüre

Hungry Minds

oer/virale-gesellschaftskonstruktionen/lerneinheit/identitaetskonstruktion.txt · Zuletzt geändert: 2021/09/28 15:14 von stezi