Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


oer:virale-gesellschaftskonstruktionen:lerneinheit:aktivismus1

LE14: Die Welt verändern mit sozialen Medien? - Teil 1: Online-Aktivismus

Mit dem Bedeutungsgewinn sozialer Medien haben sich auch Formen und Möglichkeiten der politischen Partizipation und Organisierung verändert. Als zu Beginn der 2010er Jahre in weiten Teilen Nordafrikas und im Nahen Osten soziale Bewegungen entstanden, die später als "Arabischer Frühling" bezeichnet wurden, erhielten diese auch hinsichtlich der Nutzung sozialer Netzwerke große mediale Aufmerksamkeit. Ebenso haben sich diverse Formen des Online-Aktivismus seit einigen Jahren etabliert, die sich wiederum fortlaufend verändern und während der Corona-Pandemie weiter an Bedeutung gewonnen haben. Diese Phänomene möchten wir in den beiden Lerneinheiten an Beispielen erörtern und die geographischen Perspektiven darin diskutieren.

Inhalte der Lerneinheit

  • Verschiedene Formen von Online Aktivismus
  • Counter Mapping und narratives Kartieren

Materialien

Lernergebnisse und Kompetenzen

Nach Abschluss dieser Lerneinheit können Sie…

  • Beispiele für Online-Aktivismus aufzählen sowie Kritikpunkte daran benennen und diskutieren.​​​​​​​
  • die Wirkungsweisen von Narrativen in Karten verstehen. 

Basislektüre

Hungry Minds

oer/virale-gesellschaftskonstruktionen/lerneinheit/aktivismus1.txt · Zuletzt geändert: 2021/09/28 15:15 von stezi